Mitteilungen: Realschule am Karlsberg

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen in der
Realschule am Karlsberg in Crailsheim
Herzlich Willkommen in der
Realschule am Karlsberg in Crailsheim
Herzlich Willkommen in der
Realschule am Karlsberg in Crailsheim
Mitteilungen

Hauptbereich

Wassertank für Tansania

Artikel vom 24.02.2019

Neuer Wassertank für Tansania

Bereits seit mehreren Jahren arbeitet der Arbeitskreis Tansania daran, durch Spenden Wassertanks in den von Trockenheit geplagten Gebieten Afrikas bauen zu können. Deshalb findet jedes Jahr, zur Weihnachtszeit, eine Spendenaktion an der Realschule am Karlsberg statt, um dieses wichtige Projekt zu unterstützen. So wurde auch im Dezember 2018 wieder fleißig gespendet.

Im Februar war es endlich soweit, dass die Spenden übergeben werden konnten. Dieses Mal war dies auf sehr besondere Art und Weise möglich. Elisonguo Kiwia und Mary Laisa waren aus Tansania angereist, um zusammen mit Peter Mergen und Dr. Werner Schebesta, als Vertreter des Arbeitskreises, die Spende persönlich anzunehmen. Besonderes Highlight für die Schülerinnen und Schüler der Realschule am Karlsberg war der direkte Kontakt mit den Gästen aus Tansania. In Begleitung der zuständigen Lehrer der Realschule, Monika Urban-Baier und Alex Korman, berichteten die Gäste in den Klassen über ihr Land und das Projekt „Wassertanks“ und untermalten ihre Erzählungen mit zahlreichen Bildern und Filmen. So war es den Schülerinnen und Schülern möglich hautnah zu sehen, was mit ihren Spenden passiert und wieviel Gutes man schon erreichen konnte. Die Ausführungen sorgten für emotionale Momente bei den Jugendlichen, da deutlich wurde, wie sehr sich die beiden Lebenswelten unterscheiden. Aber auch die Gäste waren emotional bedankt und verließen die Schule an diesem Tag, nicht nur mit einer guten Spende, sondern vor allem mit viel Dankbarkeit und Freude über das Interesse der Schülerinnen und Schüler. 

Bei der Spendenübergabe waren außerdem Ulrich Kern und Gerlinde Littak mit anwesend.